EasyStar (Multiplex)

Das ist meiner Meinung nach, DER preiswerte und robuste Einstiegsflieger um gleich mit Spaß Modellflugzeuge zu fliegen. Reparaturfreundlich, damit erst gar kein Frust durch Abstürze und lange Reparaturen aufkommt.

easystar320 Der Bau des „EasyStar“ klappte problemlos und einige Fotos meines „EasyStar“ sind hier auch zu sehen. Achtung, beim Zusammenkleben der Rumpfhälften keinen Sekundenkleber-Aktivator benutzen, ansonsten ist kein korrigieren möglich!
Einige kleine Änderungen habe ich auch vorgenommen, z.B. eine zusätzliche magnetische Flügel- und Cockpit-Verriegelung mit Neodym-Magneten.
Der Propeller hat einen Alumitnehmer bekommen, dem Gummiteil trau ich nicht. Vorn habe ich zwei Lufteinlässe eingebaut, damit Akku und Regler gekühlt werden. Luftaustritt sind die Servokabel Durchführungen. Am Höhenleitwerk ist der Bowdenzug für das Höhenruder mit einem eingeklebten Kabelbinder fixiert, dadurch verzieht sich das nicht beim Steuern. Der Rumpf ist unten mit Glasfaser verstärktem Klebeband verstärkt, damit der Rumpf beim Landen nicht styropormäßig „aufröppelt“.

easystar025easystar024easystar018easystar031

Informationen, Tipps & Tricks und vieles mehr findet ihr auf der „EasyStar Fan Page„.

easystar003
Ausgepackter Baukasten

Die Steuerung erfolgt über die RC-Funktionen:
Seiten- und Höhenruder, sowie dem Motorregler

Technische Daten

Spannweite: 1370 mm
Rumpflänge: 870 mm
Fluggewicht. ca.680 g
Tragflächeninhalt 24 dm2
Flächenbelastung (FAI): 25,7 g/dm²
Motor: Permax 400/6V

xtr3
EasyStar I im Reflex XTR RC-Simulator

 NEU 2011 – EasyStar II !
Der Nachfolger, mit  abnehmbarem Höhenleitwerk, Brushless-Motor und LiPo Akku, bitte besuche für weitere Informationen die HP von Multiplex.

Praktisch, den Originalkarton erweitert und schon hat man eine tolle Transportbox.
Praktisch, den Originalkarton erweitert und schon hat man eine tolle Transportbox.

easystar002

MODELLBAU, TABLETOP, FOTOGRAFIE UND MEHR!